Ein Jahr in Wort und Bild für den Fotokalender 2011

Eigentlich kann man gar nicht früh genug mit den Vorbereitungen für den Fotokalender 2011 anfangen. Wer frühzeitig in diesem Jahr beginnt, die Bilder für den Kalender schon einmal zu sammeln und zu bearbeiten, der kann gegen Ende des Jahres schnell und unkompliziert seine Bestellung abgeben.

Seien wir doch einmal ehrlich: Kaum jemand macht sich viel Mühe, wenn es um das Abspeichern der Fotos geht, die von der Speicherkarte geholt werden müssen, damit wieder Platz ist. Sie werden einmal durchgesehen, dann bleibt der Ordner auf dem PC solange unberührt, bis man die Bilder braucht. Was also ist dabei, wenn gleich ein Ordner mit dem Namen Fotokalender 2011 angelegt wird, in die eine Vorauswahl der in Frage kommenden Fotodateien hinein kopiert wird. Ist dann einmal Zeit und Lust vorhanden, kann man immer wieder eines oder mehrere der Bilder bearbeiten. Zu manchen Fotos muss einfach ein Kommentar hinzugefügt werden, um einen witzigen Spruch zu einem gelungenen Schnappschuss zu ergänzen. Beachten sollte man allerdings, ob die Bilder auch die ausreichende Größe und Schärfe besitzen, um sie in einem wirkungsvollen DIN-A 3 Kalender verwenden zu können. Solange man aber nur einen relativ kleinen Fotokalender 2011 bestellt, wird dies keine Probleme aufwerfen.

Landet ein Bild zu viel im Ordner für den Fotokalender 2011, ist das sicher kein Weltuntergang. Entweder man kann es gleich im Ordner lassen, wenn man ihn auf das Jahr 2012 umdatiert, denn auch dann will man sicher wieder einen tollen eigenen Fotokalender. Eine andere Möglichkeit ist es, Versandkosten zu sparen oder eine Rabattaktion zu nutzen, und sich gleich noch ein tolles, einzigartiges Fotogeschenk dazu zu bestellen.