Die Pannenshow im Fotobuch

Im Laufe eines Lebens sammeln sich viele Fotos an, die entweder misslungen sind, und deswegen einen gewissen komischen Wert aufweisen, oder aber so gelungen sind, dass sie einen Menschen mit einer besonders witzigen Situation zeigen. Man muss schon Glück haben, um genau in der Sekunde auf den Auslöser zu drücken, dass man das Missgeschick eines Mitmenschen oder eine peinliche Lage wirklich in einem Foto festhalten kann.

Nie war es so leicht, einfach mit der Kamera drauf los zu halten, um derartige Bilder für ein Fotobuch anzusammeln. Die modernen Pocket Kameras kosten weniger denn je, und durch die Option, nicht einen ganzen Film, sondern nur die wirklich brauchbaren Bilder entwickeln zu lassen, kann man bei der Motivwahl sehr großzügig sein. Was letztendlich dann über bleibt, ist ein geringer Prozentsatz der wirklich geknipsten Bilder, die ist dann jedoch wirklich wert sind, aufgehoben zu werden.

Erwischt man ein Familienmitglied, wie es verschlafen mit zwei verschiedenfarbigen Socken aus dem Haus gehen möchte, ist dies wunderbar geeignet für die Pannenschau im Fotobuch. Eine offene Hosentüre, die unbemerkt geöffnete Bluse oder eine vom Schlaf ziemlich verknitterte Frisur bieten sich ebenso an. Manche Menschen haben das Talent, besonders lustige auszusehen, wenn sie nachdenken oder sich auf eine Sache konzentrieren. Auch hier sollte man manchmal einfach den Auslöser der Kamera betätigen, um den etwas dümmlichen Gesichtsausdruck für die Ewigkeit festzuhalten.

Bei der Anfertigung vom Fotobuch kann man weitere witzige Effekte mit einbringen. Kleine Textpassagen, Comics, die man hinzufügt und auch der Hintergrund hinter einem Foto lassen ein lustiges, unterhaltsames Fotobuch entstehen.