Wenn Fotos aus dem Rahmen fallen

Fotos gibt es in jeglicher Form. Schnappschüsse, Portraits, Landschaftsaufnahmen. Die Liste wäre endlos weiter zu führen. Einmal mit tieferem Sinn, einmal als Erinnerung an ein Ereignis oder eine schöne Urlaubszeit, einmal als Familienfoto und dann natürlich als Schnappschuss, der eher aus einer komischen Situation heraus entstanden ist.

Manche Fotos fallen wirklich aus dem Rahmen. Der Zufall spielt hier eine große Rolle. Man wollte eigentlich eine Blume fotografieren. Den Makro Modus hatte man zufällig gewählt, um ganz nah an die farbige Blüte herankommen zu können. In dem Moment, in dem man den Auslöser betätigt, setzt sich eine Hummel oder ein Schmetterling auf ein Blütenblatt. Diese Aufnahme ist Zufall, Schicksal. Deswegen muss man doch sagen, dass so einmalige Fotos der Renner in jedem Rahmen, in jedem Fotobuch, auf jeder Kalenderseite sind.

Auch bei Portraits passieren solche Dinge. Was kann der Fotografierte dafür, wenn er just in dem Moment, in dem der Fotograf knipst, niese muss? Oder im Hintergrund etwas passiert, dass einen Schreck, einen Lachanfall oder weit aufgerissene Augen zur Folge hat? Sicher wird dieses Bild nicht in der Kategorie der besonders schönen Fotos landen. Dennoch ist der würdige Rahmen hier schnell auf einem Fotogeschenk gefunden, denn solch witzige Bilder muss man doch einfach herzeigen.

Manchmal vergehen Jahre, ohne dass solche Fotos vom Schicksal auf die Speicherkarte gebannt werden. Ab und zu hat man aber das Glück und die Sensation geschieht. Paparazzi leben davon, diese Art von Bildern von Prominenten zu machen. Der Preis für solche Fotos ist aber leider bei allen Beteiligten manchmal sehr hoch.